Taufkerze Fisch

993
Ichthys Symbol - Fisch | Candely Kerzenwelt

Der Fisch ist ein sehr altes und bedeutungsreiches Symbol, sowohl im Christentum als auch in vielen anderen Kulturen und Religionen. Beispielsweise wurde der Fisch bereits in der ägyptischen Mythologie als Lebenssymbol genutzt. In Indien nimmt der Gott Vishnu gelegentlich Fischgestalt an. Bei den Germanen stand der Fisch im Zusammenhang mit der Fruchtbarkeitsgöttin Freya. In Syrien war der Fischkult der Göttin Derketo sehr verbreitet. In China steht der Fisch für Glück, Reichtum und gute Ernte. Allgemein betrachtet kann für die vorchristliche Zeit konstatiert werden, dass der Fisch ein verbreitetes Symbol für Leben, Fruchtbarkeit und Glück war. Eine Beeinflussung des Christentums durch andere Religionen und Kulte hinsichtlich der Fischsymbolik ist somit nicht auszuschließen. Es bleibt für das Christentum festzuhalten, dass der Fisch bis zum Ende des 2. Jahrhunderts das zentrale Zeichen der Christen war. Viele Wandmalereien, Denkmäler und andere Kunstwerke aus der frühchristlichen Zeit sowie einige Schriften von Kirchenvätern bestätigen dies.

Wandmalerei Calixtus Katakombe Lucina Krypta | Candely KerzenweltEines der ersten Werke in diesem Zusammenhang befindet sich in der Lucina Krypta in der römischen Calixtus Katakombe. Eine Wandmalerei in der Krypta zeigt einen auf dem Rücken des Fisches stehenden Brotkorb. Diese Darstellung steht für die wundersame Vermehrung der fünf Gerstenbrote und zwei Fische durch Jesus zur Speisung der 5000 (Johannes 6,1-15 EU). Neben der Darstellung des einzelnen Fisches auf einem Brotkorb gibt es auch die Darstellung von sieben (zum Heil berufenen) Personen, die um einen Tisch sitzen. Auf dem Tisch stehen zwei Platten mit Broten und Fischen sowie Weingläser und am Boden stehen Brotkörbe. Diese Darstellung wird hinsichtlich des eucharistischen Sakraments interpretiert und es wird dementsprechend von den eucharistischen Fischen gesprochen. Neben den künstlerischen Darstellungen bestätigen verschiedene Schriften von Kirchenvätern wie Clemens von Alexandrien, Tertullian und Origenes den Gebrauch und die mehrfache Bedeutung der Fischsymbolik. Sie sprechen sowohl von den eucharistischen Fischen als auch von der Interpretation der Gläubigen als Fische. Tertullian schreibt beispielsweise in seiner Schrift über die Taufe „De babtismo“ (200- 206 n. Chr. verfasst) von Jesus Christus als dem Ichthys (ΙΧΘΥΣ) und den Gläubigen als Fischlein, die aus dem ΙΧΘΥΣ geboren seien. Origenes spricht in seiner Schrift von 246 n. Chr. „Tomoi“ über das Matthäusevangelium wie selbstverständlich über den Fisch als Symbol Christi. Es kann somit davon ausgegangen werden, dass die Symbolik Christus- ΙΧΘΥΣ um 200 n. Chr. sehr verbreitet und den Urchristen bekannt war.

Ichthys - Fisch - Symbol | Candely KerzenweltEin Mythos aus der frühchristlichen Zeit ist, dass der Fisch als geheimes Erkennungszeichen der Christen genutzt wurde. Dies wurde zunächst mündlich tradiert und später in schriftlicher Form festgehalten, konnte jedoch bisher nicht wissenschaftlich belegt werden. Der Erzählung nach zeichnete ein Christ eine geschwungene Linie in den Boden und sein Gegenüber gab sich als Christ zu erkennen, wenn er den gegenüberliegenden Bogen im Boden ergänzte, so dass ein Fisch entstand.

Trotz der Verbreitung und Bekanntheit der Symbolik Christus – Fisch im Frühchristentum, bestand zu diesem Zeitpunkt noch kein Zusammenhang zu dem heutzutage genutzten Akronym ΙΧΘΥΣ. Hierbei handelt es sich um die verdichtete Glaubensformel

ησοῦς Χριστός Θεοῦ Υἱός Σωτήρ=
Jesus Christus, Gottes Sohn, Erlöser.

Der Entstehungszeitpunkt dieses verkürzten Glaubensbekenntnisses ist bis heute unbekannt. Die Auflösung des Akronyms oder Akrostichons (oder Backronyms) ist:

Ichthys Formel | Candely Kerzenwelt

Die Einführung des Kreuzes als offizielles christliches Symbol um 431 n. Chr. führte vermutlich zur Ablösung des Fisches als zentrales Zeichen der Christen. Im Verlauf der Zeit geriet der Fisch sogar in Vergessenheit und wurde erst Ende der 1960er und Anfang der 1970er als christliches Symbol von einer Gruppe australischer Studenten wiederentdeckt. Seitdem ist der Fisch nahezu überall aufzufinden als Autoaufkleber, als Ornament auf Taufkerzen, als Schmuck und noch vieles mehr.

Taufkerze mit Fisch Motiv bei Candely gestalten und kaufen

Fische auf der Candely Taufkerze "Tchthys" | Candely Kerzenwelt
Candely Taufkerze Ichthys

Taufkerze Fische "Ichthys" | Candely KerzenweltTaufkerze Fische "Ichthys" | Candely KerzenweltTaufkerze Fische "Ichthys" | Candely KerzenweltTaufkerze Fische "Ichthys" | Candely Kerzenwelt