Ursprung der Taufkerze

307
Kerzen Zugmaschine | Candely Kerzenwelt

Taufkerzen sind bereits seit dem 4. Jahrhundert, die Zeit der frühen Christen, ein wesentliches Element und Symbol des Taufgottesdienstes. Seit Beginn symbolisiert die Taufkerze die Eingliederung des Täuflings in die christliche Gemeinschaft und ist Ausdruck der Verbundenheit des Täuflings mit Gott. Sie soll den Täufling daran erinnern, dass Christus das Licht in seinem Leben ist. Zu verstehen ist dies mit Rückbezug auf Johannes 8,12. Hier spricht Jesus

»Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.«

Für den Täufling heißt das, dass Gott ihn sein Leben lang begleitet und ihn vor der Dunkelheit, die oftmals mit Leid assoziiert wird, bewahrt. Wie das Licht der Kerze die Umgebung erhellt, so will Christus das Leben des Täuflings erhellen und leiten.